Verkleidung als Manga – Der Kult aus Fernost

Verkleidung als Manga – Der Kult aus Fernost

Nicht mehr wegzudenken: Der Manga Kult beim Fasching und auf Mottopartys

Richtig cool und angesagt sind die Manga Figuren als Karnevalskostüm. Bunt, schrill und verrückt wirken diese Fantasiefiguren. Hierbei kann sich jeder in seiner Lieblingscomicfigur verkleiden und den Manga Kult vollends ausleben. Bekannt sind die schrillen Comicfiguren durch ihre übergroßen Kulleraugen. Diese lassen sich überaus einfach auf das Gesicht schminken und wirken von weitem verblüffend echt. Die geschminkten Augen nehmen den Großteil des Gesichts ein und lassen alle Wangen und Kinnbereiche sehr schlank und schmal erscheinen.

Miss Chow Asien Perücke
Miss Chow Asien Perücke

Und mit dem passenden Kostüm und den perfekt gestylten Haaren wirkt die Verkleidung wie echt. Auch das Schuhwerk sollte passend gewählt werden. Hierbei dominieren immer wieder bunte Lackstiefel mit Absatz. Die Kostümierung als Manga lässt jede Party und jeden Alltag wieder überaus bunt erscheinen.

Haarstyling und Make-up für das Manga Kostüm

Die Haare lassen sich mit etwas Gel und dem passenden Haarschnitt sehr schnell umstylen. Insbesondere die Ponyfrisuren sollten mit ausreichendem Stylinggel in einen sehr zufällig wirkenden Stufenstyle geformt werden. Sollte ein Styling mit den eigenen Haaren trotzdem einmal nicht möglich sein, weil beispielsweise eine lange und überaus bunte und schrille Haarpracht erforderlich ist, um das Kostüm zu komplettieren, dann gibt es zahlreiche Perücken in allen Längen, Stylings und Farben. Die Perücken lassen sich mit wenigen Haarnadeln auf den echten Haaren befestigen und überstehen alle Partys perfekt. Mit den Perücken kann perfekt gefeiert und getanzt werden. Gern gewählt werden blaue, rosafarbene, grüne und auch lustige mehrfarbige Perücken. Dabei sind die Stylings eher glatt und mit Lockendefinitionen versehen. Und für ein perfektes Manga Make-up dürfen die übergroßen Kulleraugen nicht fehlen. Vollkommen übergroß werden diese Augen über die eigenen Augen geschminkt. Die eigenen Augen werden so hochprofessionell in das Mangastyling einbezogen und fallen dem Betrachter von weitem nicht mehr auf. Wie eine coole Puppe wirkt das Haar- und Make-up Styling. Und hierzu passen die uniform wirkenden kurzen Kleidchen, die die Comicfiguren so berühmt gemacht haben.

Woher kommt der Manga-Kult?

Der in Deutschland vorherrschende Manga-Kult kommt ursprünglich aus Japan. Dort bedeutet Manga Comic. Diese Comics sind in Schwarz-Weiß gedruckt. Die Einbände und die ersten Seiten haben einen Farbdruck. Mit einer Stärke von der Dicke eines Postleitzahlenbuchs bieten diese Comics reichlich Lesestoff, der von hinten nach vorne und von rechts nach links gelesen wird.

Gothic Manga Elfenflügel
Gothic Manga Elfenflügel

Zum Fasching bietet dieser Comic Kult eine sehr gute Möglichkeit und Quasi-Bühne, um sich einmal wie die Lieblingscomicfigur kleiden zu können. Frauen, Mädchen, Männer und Jungen nehmen im Karnevall und natürlich auch auf Mottopartys die Gelegenheit wahr und verkleiden sich hierzu wie die Lieblingsfigur. Dabei sind die Kostüme stets knapp und kurz gehalten und Farbenfrohsinn dominiert das ganze Kostüm.

Manga deckt viele Themen ab, wie Science Fiction, Comedy, Fantasy oder Alltägliches. Aufgrund dieser Vielschichtigkeit bieten Mangas auch sehr viele Möglichkeiten, um überaus viele verschiedene Figuren und Kostüme kreieren zu können. Dabei wirken die Lieblingsfiguren, die durch die Kostümierung zum Leben erwachen, oftmals uniform, obwohl die Kleidungsstücke stets knapp, kurz und eng getragen werden. Zu diesem Style passen ganz perfekt lange Stiefel, die bis zum Knie reichen. Je schriller und bunter das Outfit ist, um so eher wird es als Manga wahrgenommen. Auch die Herren und Jungs können sich in ihrer Lieblingsfigur kleiden. Egal, welcher Held auf der Party dargestellt werden soll, je detailgetreuer das Kostüm ist, um so höher ist die Wiedererkennungsmöglichkeit der Betrachter. Dabei sollten auch typische Accessoires der Kultfiguren mit in das Kostüm integriert werden. Und auch die Kulleraugen, die riesengroß sind, sollten unbedingt mitgeschminkt werden. So können die Fantasiefiguren aus den zahlreichen Comics mit den unterschiedlichen Geschichten perfekt immitiert und nachgestellt werden. Und tatsächlich erwachen die Comicfiguren durch die Kostümierung zu lebenden Nachbauten. So sind die Figuren lustig anzuschauen und bieten ein großes Entertainment mitten im Fasching.

Bitte bewerten Sie